Psychosoziale Pflege

Wir unterstützen Menschen während psychischen und sozialen Krisen

 

Wir besuchen die Klienten zu Hause oder an einem neutralen Ort, fördern das Verständnis für die eigene Krankheit und suchen mit den Klienten Wege, um mit Ihren Schwierigkeiten umgehen zu können.

Die Spitex Kiren begleiten Menschen vor und nach einem Klinikaufenthalt, um mit ihnen auf Wunsch und nach Möglichkeit unter Einbezug der Angehörigen eine geeignete Tagesstruktur zu finden und ihre Selbstständigkeit zu fördern, sowie zu erhalten.

  • Bedarfsabklärung (Planung der Massnahmen)
  • Erarbeiten und Einüben von Bewältigungsstrategien
  • Unterstützung zur Problem- und Krisenbewältigung
  • Aufbau und Erhaltung der Tagesstruktur
  • Befähigung zur Haushaltführung und Selbstpflege
  • Förderung sozialer Kontakte zur Vermeidung von Isolation
  • Einsetzen von Ressourcen als Hilfe zur Selbsthilfe
  • Pflegerisch-therapeutische Gespräche als Begleitung von Therapien
  • Nachbetreuung nach Klinikaufenthalten
  • Beratung und Information von Angehörigen
  • Hilfe und Überwachung der Compliance bezüglich Medikamenteneinnahme
  • Koordination und Zusammenarbeit mit den verschiedenen Hilfsangeboten (KESB, Spital, Sozialamt, Hausarzt, Psychiater, Spitex-Zentren etc.)
  • Unterstützung im Haushalt
  • Pflege gemäss ärztlicher Verordnung (Verabreichen von Injektionen, Verabreichen von Medikamente, Vitalzeichenkontrolle)